ManuTrain®

Bandage zur Entlastung und Stabilisierung des Handgelenks

  • Fördert die Regeneration durch entlastenden Gurt und Wechseldruckmassage des Train-Gestricks
  • Stabilisierungsgrad durch zweiteiliges Gurtsystem individuell einstellbar
  • Frei bewegliche Finger und nahtfreie Zone im Daumenbereich für angenehmes Tragen

Bei einer akuten Verletzung, anhaltender Überlastung, chronischem Verschleiß oder nach einer Operation braucht das Handgelenk Ruhe und zuverlässige Stabilisierung von außen. Genauso wichtig ist es, die Beweglichkeit des Gelenks so schnell wie möglich wiederherzustellen. Hierbei unterstützt unsere ManuTrain-Handbandage: Ihr zweiteiliges Gurtsystem erlaubt eine individuelle Anpassung der Stabilisierung an den Beschwerdezustand, ohne deine Greifbewegungen einzuschränken. Dazu wird das Gurtsystem vom Unterarm aus um die Handfläche und das Handgelenk gewickelt und befestigt, um bei starken Beschwerden eine sofort spürbare Entlastung zu erzielen. Der Stabilisierungsgrad kann fortan therapiegerecht und je nach Schmerzempfinden reduziert werden, indem du beim Tragen der Bandage erst auf den Stabilisierungsgurt und im zweiten Schritt auf das elastische Faszienband, welches zirkulär um das Handgelenk festgezogen wird, verzichtest.

In der Bewegung wirkt die Bandage durch die medizinische Kompression des Gewebes schmerzlindernd und bietet einen durchblutungs- und regenerationsfördernden Massageeffekt. Das elastische Train-Gestrick stimuliert zusätzlich in Zusammenspiel mit der an der Elle positionierten Pelotte deine gelenkstabilisierende Muskulatur. Das Funktionspolster besitzt eine Aussparung für den Knochenvorsprung – dies schützt vor Druckspitzen und dient zudem als Positionierungshilfe für die Handgelenkbandage. Die hautfreundlichen Materialien, kompressionsreduzierte Ränder und die anatomisch geformte Daumenöffnung der ManuTrain erhöhen den Tragekomfort während deiner Alltagsaktivitäten oder therapeutischen Übungen.

Das neue Gurtsystem richtig anlegen!

  • 01 Zweiteiliges Gurtsystem
    für eine individuelle, therapiegerechte Stabilisierung des Handgelenks
  • 02 Anatomisch geformte Daumenöffnung
    mit weicher, nahtfreier Komfortzone für ein angenehmes Tragegefühl
  • 03 Druckminimierte Randbereiche
    beugen Einschnürungen vor
  • 04 Viskoelastische Pelotte
    entlastet den ulnaren Knochenvorsprung
  • 05 Train-Gestrick
    mit spezieller Hoch-Tief-Struktur für eine flächendeckende Stimulation der Propriozeptoren
  • 06 Leichtes An- und Ablegen
    durch hohe Elastizität und beiliegender Anziehhilfe

Handgelenkschmerzen können jeden treffen

Von der Sehnenscheidenentzündung durch einseitige Arbeitsbelastung über die akute Verletzung oder Operation bis hin zur chronischen Verschleißerkrankung: Die Ursachen für Beschwerden im Handgelenk sind so vielfältig wie die Menschen, die sie treffen: die IT-Expertin mit der Maushand, der Leistungsturner mit der Zerrung oder die Rentnerin mit der Arthrose.

Ebenso unterschiedlich kann das individuelle Bedürfnis nach Stabilisierung im jeweiligen Tages- und Heilungsverlauf sein. Wichtig ist jedoch bei jeder Diagnose, das Handgelenk so schnell wie möglich wieder bewegen zu können.

Schneller wieder fit

Genau das ermöglicht unsere Aktivbandage ManuTrain. Mit einem zusätzlichen Stab und einem Klettgurt lässt sie sich nach Befinden unterschiedlich stabilisieren. Die nahtlos gestrickte Komfortzone zwischen Daumen und Zeigefinger ermöglicht Ihnen ein angenehmes Greifen; ein ergonomisches Polster, die sog. Pelotte, schützt Nerven und Gefäße vor Druck. Das atmungsaktive Gestrick besteht aus einem von Bauerfeind entwickelten Spezialgarn. Es ist pflegeleicht, waschbar und atmungsaktiv: Lästigem Schwitzen wird vorgebeugt.

Gleichzeitig fördert sie bei Bewegung den Stoffwechsel durch eine ständige Wechseldruck-Massage. Das trägt zum Abbau der Schwellung und damit aktiv zur Schmerzlinderung bei: Das Handgelenk kann sich „im aktiven Betrieb“ erholen, der Aufbau der Muskulatur wird beschleunigt, der Fortschritt chronischer Erkrankungen wie  zum Beispiel Arthrose hingegen verlangsamt.

Eine Bandage für die gesamte Regeneration

Wenn deine Therapie voranschreitet, Beschwerden sich mindern und das Handgelenk beweglicher wird, lässt sich die Stabilisierungswirkung deiner ManuTrain reduzieren: Verzichte dazu beim Tragen der Bandage erst auf den Stabilisierungsgurt und im zweiten Schritt auf das Faszienband.

Inklusive Anziehhilfe

Die hohe Dehnbarkeit des atmungsaktiven und hautfreundlichen Gestricks und die beiliegende Anziehhilfe erleichtern dir das An- und Ablegen der ManuTrain.

Massabnahme und Lieferprogramm

Maßabnahme ManuTrain
Maßtabelle ManuTrain

Farben

Beige Schwarz Titan

Indikationen

  • Arthrose
  • Tendovaginitis
  • Posttraumatisch

Wie messe ich richtig?

Pflegehinweise

Alle Train-Aktivbandagen sind bei 30 °C mit Flüssigwaschmittel separat in der Waschmaschine waschbar. Beachten Sie dabei bitte folgende Hinweise:

  1. Bei Produkten mit Klettgurten sind diese, falls möglich, zu entfernen oder an der dafür vorgesehenen Stelle fest anzukletten.
  2. Pelotten oder Schienen sind, soweit möglich, ebenfalls vor dem Waschen zu entfernen.

Es wird empfohlen, ein Wäschenetz zu verwenden (Schleudergang: maximal 500 Umdrehungen pro Minute). Trocknen Sie Ihre Train-Aktivbandage an der Luft und nicht im Trockner, da es sonst zu Beeinträchtigungen des Gestricks kommen kann.

Bitte waschen Sie Ihre Train-Aktivbandage regelmäßig, so dass die Kompression des Gestricks erhalten bleibt.