Drei weitere Knieprodukte in Therapie-App

Update integriert GenuTrain S, GenuTrain S Pro und SofTec Genu

Therapiebegleitende Trainingsprogramme gibt es über die Bauerfeind-Therapie-App jetzt auch für Kniepatienten, die GenuTrain S, GenuTrain S Pro oder SofTec Genu tragen.

Das Update des digitalen Medizinprodukts integriert die Knieorthese SofTec Genu sowie die Kniebandagen GenuTrain S und GenuTrain S Pro. Diese drei Produkte stabilisieren nicht nur über muskelaktivierendes Gestrick, sondern auch durch Gurte um Ober-und Unterschenkel und seitliche Gelenkschienen, die bei Bewegung schützend führen. GenuTrain S und GenuTrain S Pro geben sicheren Halt bei leichten bis mittleren Instabilitäten und leichter Gonarthrose. SofTec Genu gewährt einen Rundum-Schutz nach dem 4-Punkt-Prinzip, auch bei sportlicher Belastung, wenn Band- und Meniskusverletzungen oder komplexe Instabilitäten vorliegen.

Neben Physiotherapie und anderen Maßnahmen können Patienten mit der App ein ergänzendes Training absolvieren, um Therapie-Effekte zu verstärken. Die App ist ein zugelassenes Medizinprodukt, das vor Beginn das verordnete Hilfsmittel, Indikation und ggf. den Zeitpunkt einer Operation abfragt. Vor jeder Trainingseinheit wird das aktuelle Schmerzempfinden eingegeben und der Übungsplan darauf abgestimmt. Eine Einheit dauert maximal 30 Minuten, die Übungen werden von einem Trainer per Video professionell angeleitet, damit das Kniegelenk im Sinne der Therapie gekräftigt und stabilisiert werden kann.

Um das Update zu installieren, wählen Nutzer einfach „aktualisieren“. Wer die Therapie-App für Bauerfeind-Knie- und Rückenprodukte noch nicht hat, kann sie im App-Store (iPhone) und im Google Play Store (Android) kostenfrei und ohne Registrierung herunterladen.

Zurück