Gemeinsam zurück ins Rennen

Gut versorgt mit Bauerfeind: Schon seit 2010 besteht eine Partnerschaft zwischen Bauerfeind-Österreich und dem Österreichischen Skiverband (ÖSV). So entstand auch der Kontakt zur Freestylerin Andrea Limbacher. Die Skicross-Weltmeisterin von 2015 wurde von Bauerfeind bereits intensiv nach ihrer schweren Knieverletzung im März 2016 versorgt. Mehrere Bänderrisse im rechten Knie führten zu einer langen Pause. Kurz nach der Rückkehr ins Skitraining im Januar 2017 dann der erneute Rückschlag. Die 27-jährige stürzte wieder schwer und zog sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Auch wenn sich der Weg nun etwas geändert hat, das große Ziel für die sympathische Kämpfernatur aus Oberösterreich bleibt: Die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2018. Bauerfeind begleitet sie auf dem Weg nach Pyeongchang/Südkorea und stattet Andrea Limbacher während der aktuellen Verletzungspause sowie darüber hinaus mit Bandagen und Orthesen aus.